StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Keryne

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lilith
Gast



BeitragThema: Keryne   Mo Jan 03, 2011 3:54 am




Im schwachen Kerzenlicht, schlag das Buch auf und die Geschichte beginnt entlang der zerknitterten Kanten...

Es gab eine Zeit, als die Welt noch lebte und vereint war. Eine Zeit, als die Sonne hinter den Hügeln aufging und eine sternenklare Nacht brachte, eine Zeit, in der der Schnee schmolz und den Blumen Platz gab auf dem fruchtbaren Boden des Landes. Es war einmal eine Zeit, als das junge lernte alt zu werden und verwitterte., und eine Zeit in der das alte lernte, neues Leben zu schaffen und weise zu werden. Doch die Wesen waren nicht dafür geschaffen für eine Welt voller üppigem Lebens eine friedvollem Zusammenlebens, und der Ausgangspunkt war, dass die Welt ins Wanken geriet, forderte seinen Tribut durch Naturkatastrophen, Krieg und Tod.



Es gibt immer ein Held auf diesen Seiten, ein edles Streben...

Nach unzähligen Bemühungen gelang einem der Erfolg.Er war ein Schmied, der in einem abgelegenen Ort lebte und seine Karriere damit verbrachte, die wenigen Dinge zu reapieren, die das Dorf besaß und während diser Zeit wurde er von einem blinden Alchemisten aufgesucht, der seine Hilfe ersuchte. Der Alchemist sagte das er die Tiefen der Zeit studierte und konnte nicht einmal ansatzweise entdecken, was auf der Oberfläche lag, jedoch wünschte er diesen einen Zustand der Alchemie mit der Hilfe einer Schriftrolle, die nur eine einzige Chance auf Erfolg versprach, dafür benötigte er vier Kapseln, die die verlorene Zeit halten konnten.



Aber es brachten dieser Welt ein Leben in Elend...

Und innerhalb der nächsten zwölf Tagen erschuf der Schmied vier Taschenuhren, die weder tickten noch arbeiteten. Der Alchemist stellte sich auf einem Prozess der Alchemie ein und brachte die Kapseln in die vier Tempel der Götter, wo er 4 Tage damit verbrachte, den Prozess zu beenden. Der letzte Tempel, der Tempel von Shawo, wurde schließlich sein Grab. Am ersten Tag kam der Tod niemals zu denen, die durch Krankheit und Alter auf ihr Ende warteten. Am zweiten Tag hielten die Jahreszeiten inne, und in jedem Land herrschte auf ewig eine andere Jahreszeit. Am dritten Tag blieb die Welt in Raum und Zeit gefangen und lebte nicht mehr für einen einzigen Tag, sondern für die Ewigkeit. Und am vierten Tag opferte der Alchemist sein Leben für die letzte Etappe, denn er wollte das Leben nicht auslöschen.



Und hier sind die Worte die dir ein Lied von Mut und Tapferkeit singen,
eine Bitte, um sich von den Fesseln des ewigen Schlafes zu befreien.


Jetzt sind die vier Uhren in den Tiefen der Reiche von Keryne begraben, ob im Meer oder im Lande, bis jetzt hat noch niemand sie gefunden. Die tapfere Seele, die die vier Uhren findet und das Leben zurück in den Tempel der Götter bringt wird...

Hier sind die Seiten zerrissen und verbrannt, versenkt vor neugierigen Augen.
Vielleicht liegt es nun an dir, das Buch zu beenden.


"Lass uns der Menschheit größten Feind zurückbringen,
oh kleiner Held dieser leblose Welt."




{Game: START}


Main Site

The Storyteller

The Legends

The Rules

The Birthplace




Eckpunkte:
  • wir sind ein auf Fantasy basierendes Rollenspiel.
  • noch recht kleine Community
  • Das Forum ist 12+ gerated.
  • es gibt eine sehr große Rassenauswahl

Nach oben Nach unten
 
Keryne
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: 

 :: Partnerforen :: Fantasy & SciFi
-
Gehe zu: